?

Log in

Max by rplatt



Artist: RPatt
Outlines: Max
Max by: Giolon
Permission: Yes
---------------

Eigentlich sind das nicht die Orginal Farben aber die sind mir in den sinn gekommen und ich wollte einfach mal etwas mit zweifarbigen Haare machen, ich hoffe es gefällt euch

Tags:

Todesengel

„Er“ ist Mitglied einer kleiner Elitären Auftragsmördergruppe die sich in den Ohren der Öffentlichkeit die Todesengel nenne. Im Laufe eins zu einfach klingenden Auftrags stößt er aber auf einen ungeahnten Widerstand in Form seines Ziels, und das bringt sein bisheriges Leben aus den fugen bring und ihn in Arge Bedrängnis bei den Todesengeln.

„Eine andere Stadt, ein anderes Leben doch mein Ziel ist das gleich. Ich habe dein Ende vor Augen und höre wie deine Minuten verstreichen.“

Die Nacht war kalt, beinahe eisig so das kaum noch Leben auf den Straßen war, vereinzelt fuhr ein Wagen durch diesen Teil der Stadt, hier und da drückte sich ein Passant durch den Nebel so hastig als würde der Tot selber nach seiner armen Seele greifen.

Warning: /




 

A little blood red story

Eigentlich wollte der Student Ken nur etwas Joggen gehen. Doch der  nächtliche Besuch eines alten Klostergeländes wird ihm beinahe zum Verhängnis und birgt eine Überraschung, die sein bisheriges Leben in seinen Grundfesten erschüttern soll.





Eigentlich wollte der Student Ken
nur etwas Joggen gehen. Doch der
nächtliche Besuch eines alten Klostergeländes
wird ihm beinahe zum Verhängnis und
birgt eine Überraschung, die sein bisheriges
Leben in seinen Grundfesten erschüttern soll.
(Ein Mord, ein seltsamer Fremder und ein
blutiger Krieg gehören schon bald zu seinem Alltag.
Und alles begann mit nur einem einzigen Stein.)



Warning: Bishounen, Death, Angst, Action, Horror




 

Short Story 1 - Heavenly

Was gibt es groß dazu zu sagen?
Ich bin vielleicht ein wenig Depremiert, und meine Medikamente drücken auf die Stimmung.
Ich geb zu, am ende ist die Story wirklich sehr Traurig aber irgendwo ist sie auch schön...

Die Geschichte ist für meinen Schatz.
Warum? Na, weil ich auch nach meinem ableben warte das wir uns wieder sehen:heart:.



Mark trifft als er auf den Bus wartet die Liebe seines Lebens...und dabei könnte es so schön sein...

 Warning: Darkfic, Drama, Yaoi


Der Preis der Liebe

Ja, was soll ich sagen? Es war mal wieder spät oder... früh, wie man es nimmt.
Das übliche, ich konnte nicht schlafen hab was geschrieben und bin nun gegen 7 Uhr Morgens zu faul die Fehler rauszusuchen und mein Rechtsschreibsklave schläft noch. :D
Der Preis der Liebe fängt ziemlich kitschig an... sehr sogar x.x, Apropo aus dem direkten Anfang den Simon liest wollte ich (evtl.) auch noch mal nen eignen One-Shot machen.
Aber nun wieder zum eigentlichen Thema, keine Angst (oder grade doch?) Es wird nicht so bleiben und wer will kann den Spoiler da unten gleich lesen wenn er es wissen will ;)


„Was liest du da?“ Die Stimme riss ihn aus den Gedanken und brachte ihn dazu das Buch schnell zuzuschlagen, das er sich fast den eigenen Finger zwischen den Seiten quetschte. Was? Ich…gar nichts.“ Hochrot im Gesicht schob er das Buch zurück in die Tasche.

 

Simon und Jakob sind schon seit ewig Zeiten freunde und auch wenn Simon alles tut was der Dominanten Jakob sagt haben sie nicht einmal im Traum daran gedacht das zwischen ihnen etwas laufen kann.
[SPOILER]
 Zu einem der vielen Videoabenden bringt Jakob einen Porno mit und der Abend eskaliert als er Simon zu nah rückt, daraufhin verlässt Jakob übereilt das Haus bevor noch etwas passiert, denn in seinem Inneren spielen sich ganz andern Gefühle für Simon ab als nur „Liebe“.
[Extremer Spoiler]
Sie wären nicht beste Freunde wenn sie sich nicht wieder zusammen raufen würden und im Laufe der Zeit erleben sie ein paar Stunden die Simon an seine Grenzen bringt, aber kann er sich nun noch von Jakob lösen? Nun wo er ihn mehr oder weniger als sein Eigentum anerkennt? ...Hätte er nur nie diesen Vertrag unterschrieben.

Warning: Yaoi, Bishounen, "Schmutzige" Wörter, Angst, Drama, Freundschaft.

 


Under cover of darkness

"Mein Leben ist schon längst verblichen und ich bin nur mehr nur eine hülle, gefüllt mit einer Bestie die in meinem Inneren rumort und nach dem Leben der Menschen lechzt um ihre eigene und somit auch meine qualvolle Existenz zu verlängern…."


Ein Vampir? Was ist ein Vampir, was macht ihn aus? Blutgier und der ewige drang die innere Leere zu füllen?......Ein kurzer einbick in das Leben eines Vampirs..

 Warning: Darkfic, Horror